Marie in Ecuador & auf den Galapagos Inseln

27.11.2019 - Unsere Kollegin Marie aus der Agenturbetreuung hatte sich schon lange einmal vorgenommen, den südamerikanischen Kontinent zu bereisen. Mit ihrem mehrwöchigen Trip im September hat sie sich diesen Traum erfüllt und war begeistert von der Natur und den Menschen. Ein ganz besonderes Erlebnis war für sie dabei eine 4-tägige Katamaran-Kreuzfahrt durch die Galapagos Inseln.

Reisesteckbrief Ecuador & Galapagos Inseln

Name

Marie Beck

Marie auf Galapagos

Zur Person

Marie Beck ist für die Betreuung der Agenturen zuständig und seit 2011 bei der Cruising Reise GmbH tätig.

Reisezeitraum

  1. September bis 01. Oktober

Reiseziel

Ecuador

Mitreisende

Ich bin zusammen mit einer Schweizer Kollegin der Best of Travel Group (BOTG) gereist, Livia Eberle von Dreamtime Travel.

Meine Beweggründe für dieses Reiseziel

Nachdem ich schon so einige Kontinente auf meiner Liste abhaken konnte, wollte ich nun endlich auch mal den südamerikanischen Kontinent bereisen. Da mich die Galapagos-Inseln sehr gereizt haben entschied ich mich also für Ecuador.

Meine Reiseroute

Quito und Umgebung | Regenwald | Galapagos

Unsere Reise ist in Quito gestartet, von wo aus wir verschiedene Tagestouren in die Umgebung unternehmen konnten. So beispielsweise einen Stadtrundgang in Quito, zum Otavalo & Kratersee Cuicocha und einen Ausflug zum Vulkan Cotopaxi.

Tukan im Regenwald Ecuador

Der Otavalo Markt ist der wohl bekannteste Indiomarkt Südamerikas. Auf der «Plaza de Ponchos» gibt es eine breitgefächerte, farbenfrohe Auswahl an originellem Kunsthandwerk und Webartikeln wie Hüten, Ponchos, Strickjacken, Taschen u.v.m. . Anschließend haben wir den Kratersee Cuicocha am Fuß des Cotocachis besucht.

Beim Stadtrundgang in Quito kann man die historische Altstadt mit seinen antiken Kirchen und Gebäuden bewundern. Vom Hügel «Panecillo» mit der großen Jungfrauen-Statue kriegt man einen fantastischen Überblick über die Stadt. Der Hügel teilt das langgezogene und von Vulkanen umgebene Quito in seine unterschiedlichen Gebiete: die historische Altstadt, den modernen, aufstrebenden Norden und den ärmlicheren Südteil. Am Nachmittag haben wir noch «Mitad del Mundo» - die Mitte der Welt - besucht, wo man genau auf der Äquatorgrenze stehen kann.

Cotopaxi Ecuador

Der Cotopaxi im gleichnamigen Nationalpark ist der zweithöchste Vulkan und einer der höchsten aktiven Vulkane der Erde. Bei schönem Wetter bietet er eine tolle Fotokulisse und kann per Fuß bestiegen werden.

Faszination Regenwald

Danach ging es ins Abenteuer Regenwald. Nach der kurzen Fluganreise sind wir per Speedboot, Kanu und Wanderung in unserer Lodge (Sacha Lodge) angekommen. Von der Lodge aus haben wir frühmorgens und am späten Nachmittag Ausflüge in den Amazonas unternommen.

Aussichtsplattform Regenwald Ecuador Marie

Die Aktivitäten sind sehr vielfältig und reichen von Kanutour über Aussichtsplattform bis Nachtwanderung. Zu jeder Tages- und Nachtzeit gibt es unterschiedliche Flora und Fauna zu entdecken. Auch das Wetter kann von Tag zu Tag variieren, ist es an einem Tag noch super heiß und sonnig kann es am nächsten Tag in vollen Strömen regnen – es heißt ja nicht umsonst Regenwald.

Kanu im Regenwald.JPG

Galapagos Kreuzfahrt

Unser Highlight der Reise kam dann zum krönenden Abschluss: Auf der Seaman Journey Cruise haben wir 4 Tage die verschiedenen Inseln des Galapagos Archipels entdecken können. Jede der Inseln beherbergt eine einzigartige und zum Teil auch endemische Tier- und Pflanzenwelt. Unsere Route ging von Baltra über North Seymour und Genovesa nach San Cristóbal. Die meisten Strecken werden nachts zurückgelegt, teilweise sind wir aber auch am Tag gefahren. Die Seaman Journey ist ein kleiner Katamaran mit 8 Doppelkabinen, sodass die Gruppe maximal aus 16 Leuten besteht. Wir hatten noch eine Crew von 6 Leuten sowie unseren Guide mit an Bord.

Schnorcheln Galapagos Marie

Die ganze Atmosphäre hat gepasst und die Aktivitäten sind sehr ausgewogen. Morgens startete sehr immer früh die erste Aktivität mit einem Landgang auf einer neuen Insel. Dazwischen gab es die Möglichkeit zu Tauchgängen, bei denen man die wahnsinnig vielfältige Unterwasserwelt zu erleben kann. Gegen späten Nachmittag gab es eine weitere Aktivität. Nach diesem ganz besonderen Erlebnis hieß es leider schon wieder 'Goodbye Ecuador' und 'Hello Good Old Germany'.

Meine Highlights dieser Reise

Mein absolutes Highlight der Reise waren die Galapagos Inseln. So etwas faszinierendes habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Die Flora und Fauna sind einfach einzigartig und fast unberührt. Auch das ganze Miteinander an Board der Cruise und die wirklich tolle Crew hat mich überzeugt! Wirklich ein einzigartiges Erlebnis, welches ich für immer in Erinnerung haben werde.

Was ich beim nächsten Mal unbedingt noch machen möchte

Ich würde unbedingt noch gerne die Strände an der Westküste von Ecuador bereisen und die Straße der Vulkane bis zur südlichen Region um Cuenca mit dem Mietwagen befahren – bleibt also noch viel zu entdecken!

Mein Gesamtfazit

Tolles und vielfältiges Land mit wirklich netten und aufgeschlossenen Menschen. Gerne wieder!

Lesen Sie mehr über Marie Beck

Mehr Infos über Marie >>
Hinter den Kulissen: Unsere Agenturbetreuung >>
Marie & Charlotte auf Bali >> (Reisesteckbrief)
Marie & Matthias auf den Seychellen >> (Reisesteckbrief)

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Rückrufservice

Gerne rufen wir Sie - auch außerhalb unserer Geschäftszeiten – zu folgenden Zeiten zurück.
Montag - Freitag 8 - 20 Uhr | Samstag 10 - 14 Uhr