Uganda/Ruanda

Primaten hautnah zwischen Victoriasee und Regenwald

Uganda und Ruanda liegen im östlichen Zentrum Afrikas, in unmittelbarer Nähe zum Äquator. Die Länder sind geprägt von den großen Wasserflächen, dem Lake Viktoria und dem Lake Tanganyika. Hauptgrund für viele Reisen nach Ruanda und Uganda sind die wohl bekanntesten Bewohner, die Gorillas. In den Höhenlagen der Virunga Vulkane und im Bwindi Impenetrable Forest leben mehrere hundert der extrem gefährdeten Berggorillas. Ruanda, das Land der tausend Hügel, gehört für Afrika-Fans und Safariliebhaber zu den schönsten Zielen des gesamten Kontinents.

Klima und Reisezeit

Ruanda: Tropisches Klima, das durch die Höhenlage gemäßigt wird. Ruanda kann ganzjährig besucht werden. Die beste Reisezeit ist von Mitte Dezember bis Ende Februar und von Juni bis September.

Uganda: Gemäßigtes Klima ohne Trockenperiode mit angenehmen Tagestemperaturen und kühlen Nachttemperaturen. Das Land kann ganzjährig bereist werden, wobei in den Monaten April bis Juni die höchsten Niederschlagsmengen zu erwarten sind.

Wir planen – Sie erleben!

Katalogansicht/en

  • U1_Afrika_CRU.png

Ihre Reiseexperten für Afrika

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Rückrufservice

Gerne rufen wir Sie - auch außerhalb unserer Geschäftszeiten – zu folgenden Zeiten zurück.
Montag - Freitag 8 - 20 Uhr | Samstag 10 - 14 Uhr