Natürlich Neuseeland

22 Tage Naturreise in der Kleingruppe ab Auckland bis Christchurch

Neuseeland

Diese einzigartige Rundreise entführt Naturfreunde in spektakuläre Naturlandschaften abseits der Touristenpfade. Sie verbindet das klassische Sightseeing mit der Naturbeobachtung und wird in einer deutschsprachig geführten Kleingruppe mit maximal 9 Teilnehmern durchgeführt. Sie erkunden Städte wie Wellington, Queenstown, Dunedin und Christchurch und erleben zusätzlich die Vielfalt der neuseeländischen Landschaften. Sie entdecken auf der Rundreise gemäßigten Regenwald, einsame Bergstraßen, ausgetrocknete Flusstäler, Gletscher bis zum Regenwald, wilde Küstenabschnitte und vieles mehr.

Auf einen Blick

  • 22 Tage geführte Busrundreise
  • ab Auckland bis Christchurch
  • max. 9 Teilnehmer
  • viele Ausflüge inklusive

Reiseprogramm

ab 01.10.22 (Änderungen vorbehalten).

Ablauf

1. Tag

Ankunft in Auckland.

Herzlich Willkommen in Neuseeland. Nach der Ankunft in Auckland erfolgt der Transfer zum Hotel (Gruppentransfer). Den Rest des Tages können Sie entspannen oder die Stadt auf eigene Faust erkunden. Gegen 18.00 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter im Hotel.

Ü: Auckland City Hotel oder ähnlich.

2. Tag

Auckland - Paihia (ca. 230 km; F/A).

Fahrt entlang der "Hibiskusküste" in das landschaftlich vielfältige und reizvolle Northland. Vorbei an Whangarei erreichen Sie am Nachmittag die malerische Bay of Islands im subtropischen Norden. Das Tagesziel ist Paihia, wo Sie am Abend ein gemeinsames Welcome Dinner im Duke of Marlborough Hotel, Neuseelands ältestem Hotel, mit Blick auf den Hafen genießen.

Ü: Kingsgate Hotel Autolodge Paihia oder ähnlich.

3. Tag

Paihia - Hokianga (ca. 75 km; F).

Sie haben die Möglichkeit, heute Morgen einen Ausflug zum berühmten Hole in the Rock zu unternehmen (optional). Anschließend Weiterfahrt an die Westküste, wo der Waipoua Wald ein beliebtes Ausflugsziel ist. Am Abend erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight, die "Twilight Encounter" Tour. Auf der Fahrt macht Ihr Maori Guide Sie mit allen wichtigen Informationen des Waipoua Waldes vertraut. Im Wald angekommen, begegnen Sie auf Ihrer Wanderung Bäumen, die tausend Jahre alt sind und älter.

Ü: The Heads Hokianga in Omapere oder ähnlich.

4. Tag

Hokianga - Waikato (ca. 400 km; F/A).

Über Whangarei und Auckland reisen Sie heute weiter in den Waikato Distrikt, das fruchtbare Herz der Nordinsel mit einer ausgeprägten Milchwirtschaft. Hier übernachten Sie bei lokalen ländlichen Gastgebern und erleben das wahre Landleben Neuseelands.

Ü: Übernachtung bei einer Gastfamilie in der Waikato Region.

5. Tag

Waikato - Tongariro Nationalpark (ca. 200 km; F).

Sie erkunden morgens die wunderschönen Hamilton Gardens (zeit- und wetterabhängig). Anschließend geht die Reise weiter in den Süden durch die Region "King Country". In Waitomo haben Sie, wenn es die Zeit erlaubt, optional die Möglichkeit, die Waitomo Glühwürmchen Höhlen zu erkunden (Aufpreis). Wenig später erreichen Sie den Tongariro Nationalpark mit drei immer noch recht aktiven Vulkanen - der älteste Nationalpark Neuseelands und UNESCO Naturerbe.

2 Ü: Skotel Alpine Resort im Tongariro Nationalpark oder ähnlich.

6. Tag

Tongariro Nationalpark (F).

Auf der heutigen Ganztageswanderung "Tongariro Alpine Crossing” durchqueren Sie mehrere Krater, passieren Fumarolen und hei?e Quellen und bewundern die leuchtend türkisenen „Emerald Lakes”. Die Wanderung ist anspruchsvoll und durch eine sich stetig wechselnde, zum Teil mondartige Landschaft. Alternativ können Sie heute einen Flug über die Berge mit spektakulären Aussichten unternehmen (Aufpreis).

7. Tag

Tongariro Nationalpark - Wellington (ca. 325 km; F).

Auf der heutigen Fahrt durchqueren Sie karges Steppenland sowie saftig grünes Farmland, bevor Sie die Westküste erreichen. Der Tag endet in Wellington, der eleganten Hauptstadt des Landes. Am Abend unternehmen Sie eine Tour durch das Vogelschutz-Reservat Zealandia. Hier sehen Sie verschiedene Tiere, die erst zu den Abendstunden aktiv werden.

2 Ü: West Plaza Hotel in Wellington oder ähnlich.

8. Tag

Wellington (F).

Heute haben Sie die Möglichkeit die Hauptstadt Neuseelands auf eigene Faust zu erkunden. Die Stadt ist bekannt für Kunst, Kultur und natürliche Schönheit. Entspannen Sie an der Oriental Bay, ein Sandstrand nahe Wellingtons Innenstadt und stöbern Sie durch die vielen Museen und Kunstgalerien, die die pulsierende Kulturszene dieser Stadt ausmachen. Wenn Ihnen mehr nach Natur ist, dann bietet Wellington schöne Spaziergänge rund um den Hafen und die umliegenden Hügel. Das kompakte Stadtzentrum zwischen Hafen und Hügeln lässt sich ideal zu Fuß erkunden. Fahren Sie mit dem historischen „Cable Car“ von der Innenstadt hoch zum Wellington Botanischen Garten für einen fantastischen Blick über die Stadt und den Hafen. Am Hafen befindet sich auch Te Papa Tongarewa Museum, Neuseelands Nationalmuseum. Te Papa, so die umgangssprachliche Bezeichnung, bedeutet „unser Ort“ und ist eines der weltweit besten interaktiven Museen.

9. Tag

Wellington - Picton - Nelson (ca. 100 km; F).

Am frühen Morgen verlassen Sie Wellington. Eine ca. 3,5 stündige Fährüberfahrt bringt Sie über die Cook Strait zur Südinsel, bevor Sie im freundlichen Hafenstädtchen Picton ankommen. An der Pelorus-Brücke unternehmen Sie eine kurze Wanderung, bevor Sie am Abend Nelson erreichen.

2 Ü: Harbourside Motor Lodge oder The Hotel Nelson.

10. Tag

Nelson - Abel Tasman Nationalpark - Nelson (ca. 50 km; F/M).

Früh am Morgen starten Sie zu Ihrem Tagesausflug in den Abel Tasman Nationalpark. Der Küstenstreifen des Parks ist unverwechselbar. Felsformationen aus Granit und Marmor, dichter Wald, feinsandige Strände, kristallklare Bäche, der Gesang von Tuis und Schmuckvögeln, Kormorane, Tölpel, Robben und kleine blaue Pinguine erwarten Sie. Zunächst unternehmen Sie eine Fahrt mit einem Katamaran entlang der Küste, bevor Sie eine Wanderung durch dieses Küstenparadies unternehmen. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Nelson.

11. Tag

Nelson - Kaikoura (ca. 250 km; F).

Die Weiterfahrt nach Süden folgt über eine lange Zeit der Pazifikküste. In Kaikoura angekommen, nehmen Sie am Nachmittag an einer Whale Watch Tour teil und haben dabei die Möglichkeit, Wale näher kennen zu lernen. Halten Sie Ausschau nach Pottwalen sowie Hektor- und Dusky-Delfinschwärmen, die gerne die Ausflugsboote begleiten.

Ü: Quality Suites Kaikoura oder ähnlich.

12. Tag

Kaikoura - Hokitika (ca. 365 km; F).

Weiterfahrt in das Hinterland, entlang wenig befahrener Forststraßen und über den alpinen Lewis-Pass und dichte Südbuchenwälder zur Westküste. Sie durchfahren die Hafenstadt Greymouth und historische Goldschürfer-Gebiete. Anschließend erreichen Sie das Tagesziel Hokitika. Die Stadt ist vor allem das Zentrum der Verarbeitung des Grünsteins, der sehr harten, neuseeländischen Jade (Pounamu), die hier in wunderschöne Schmuckstücke verarbeitet wird.

Ü: Beachfront Hotel Hokitika oder ähnlich.

13. Tag

Hokitika - Fox Gletscher (ca. 160 km; F).

Am Morgen haben Sie die Möglichkeit, Hokitika noch etwas zu erkunden. Im Anschluss Weiterfahrt entlang der Westküste, bevor Sie die Südalpen erreichen. Die Franz-Josef- und Fox-Gletscher gehören zu den wenigen auf der Erde, deren Gletscherzungen bis hinunter zum Regenwald reichen. Optional ist ein Helikopterflug möglich.

Ü: Lake Matheson Motel oder The Westhaven Motel.

14. Tag

Fox Gletscher - Lake Moeraki - Wanaka (ca. 265 km; F).

Fahrt in den Westland Nationalpark, wo Sie eine ca. 2-stündige Wanderung im Regenwald unternehmen. Weiterfahrt nach Haast und Überquerung des Haast-Pass, die Wasser- und Klimascheide der Südalpen. Umgeben von gigantischen Bergen fahren Sie entlang der Seen Lake Hawea und Lake Wanaka bis zum kleinen Ferienort Wanaka. Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie noch eine kurze Wanderung in der Gegend.

2 Ü: The Wanaka Hotel oder Lake Wanaka Lodge.

15. Tag

Wanaka (F).

Sie haben heute die Möglichkeit, die Stadt und deren Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Angeln, Wandern, Canyoning, Klettern, Fallschirmspringen, Radfahren - es bietet sich eine große Auswahl an Aktivitäten an!

16. Tag

Wanaka - Queenstown - Te Anau (ca. 240 km; F).

Weiterfahrt nach Queenstown, wo Sie Gelegenheit haben, sich den Ort am Lake Wakatipu näher anzuschauen. Am Nachmittag fahren Sie weiter bis nach Te Anau, dem Tor zum Fjordland Nationalpark. Dort haben Sie u.a. die Möglichkeit, sich auf einer Bootsfahrt die Glühwürmchen am Lake Te Anau anzusehen (Aufpreis).

Ü: Kingsgate Hotel Te Anau oder ähnlich.

17. Tag

Te Anau - Doubtful Sound (ca. 120 km; F/A).

Heute steht ein weiterer Höhepunkte auf dem Programm, ein Ausflug im Fjordland Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert besser den Begriff Wildnis. Der Doubtful Sound ist ein echter Geheimtipp, da er nicht direkt mit dem Auto erreichbar ist wie der Milford Sound. Zunächst überqueren Sie mit dem Schiff den Manapouri See und fahren mit dem Bus weiter über den 670 m hohen und steilen Wilmot-Pass, um anschließend Deep Cove und damit den Doubtful Sound zu erreichen. In dieser Abgeschiedenheit unternehmen Sie einen Ausflug ins Tierreich Neuseelands und lernen, umgeben von steil aufragenden Bergen und üppig grüner Vegetation, die Flora und Fauna des Nationalparks kennen. Oftmals trifft man Große Tümmler (Bottlenose Dolphins) und Seehunde an. Sie übernachten heute an Bord eines komfortablen Schiffes und lassen den ereignisreichen Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Ü: Real Journeys Doubtful Sound Overnight Cruise.

18. Tag

Doubtful Sound - Otago Peninsula - Dunedin (ca. 420 km; F).

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Schiff und fahren weiter in Richtung Dunedin. Die Otago-Halbinsel, die den südlichen Rand des ausgedehnten Hafens von Dunedin flankiert, ist hoch und zerklüftet auf der Ozeanseite; warm und geschützt auf der Hafenseite. Die Halbinsel ist bekannt für ihr reiches Tierleben. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt zur Beobachtung von Königsalbatrossen. Oftmals sind auch Seerobben und Kormorane zu sehen. Sie übernachten in Dunedin, auch als "schottische Hauptstadt" Neuseelands bekannt.

Ü: Kingsgate Hotel Dunedin oder ähnlich.

19. Tag

Dunedin - Mount Cook (ca. 330 km; F).

Ein Spaziergang durch Dunedin lässt erahnen, wie reich die Stadt zur Zeit des Goldrauschs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war. Viele stattliche Bauten stammen aus dieser Zeit. Seine bestens erhaltene viktorianische und Edwardian Architektur macht die Stadt zu einer Perle der südlichen Hemisphäre. Anschließend folgt die Route der Ostküste entlang nach Norden, um bei Moeraki mysteriöse Steinkugeln am Strand in Augenschein zu nehmen. Auf dem Weg zum Aoraki/Mount Cook Nationalpark, Heimat der höchsten Berge und der größten Gletscher, haben Sie noch einmal die Gelegenheit zu einer Kurzwanderung. Sie übernachten im Aoraki/Mount Cook Village am malerischen Lake Pukaki, am Fuße des höchsten Berges Neuseeland (3.724 m).

2 Ü: Aoraki Mount Cook Alpine Lodge oder Mount Cook Lodge & Motel (Twizel).

20. Tag

Mount Cook (F/M).

Sie unternehmen heute eine Halbtageswanderung im alpinen Hooker Valley, eine der beliebtesten Wanderungen im Aoraki/Mt Cook Nationalpark. Der Track führt das namensgebende Hooker Valley hinauf, immer am Hooker River entlang. Das Ende des Wegs ist möglicherweise sein größtes Highlight: vom Gletschersee aus bietet sich an klaren Tagen eine fantastische Aussicht auf Aoraki/Mount Cook. Unterwegs werden Wanderer drei Hängebrücken überqueren und im Gletschersee schwimmende Eisberge beobachten. Die majestätischen Aussichten auf Gletscher und schneebedeckte Berggipfel sind wie zum Fotografieren gemacht – Kamera nicht vergessen! Es stehen auch andere Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Rundflüge, Touren zum Tasman-Gletscher und Sternbeobachtungstouren sind andere Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden.

21. Tag

Mount Cook - Christchurch (ca. 300 km; F/A).

Bevor Sie die Südalpen verlassen, fahren Sie noch zum Gletschersee Tekapo. Anschließend führt die Tagesetappe durch Mackenzie Country mit dem neuseeländischen Blütengras (Tussockgras) und durch ausgedehnte Farmländereien der Canterbury Ebene nach Christchurch, der "Gartenstadt Neuseelands". Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie mit Ihren Mitreisenden die letzten Wochen Revue passieren.

Ü: Heartland Hotel Cotswold oder ähnlich.

22. Tag

Christchurch (F).

Nach den Canterbury-Erdbeben 2010 und 2011 meldet sich Christchurch mit innovativen neuen Attraktionen und einigen beliebten Klassikern zurück. Galerien für zeitgenössische Kunst, Boutiquen und Märkte unter freiem Himmel sind Teil der kreativen Atmosphäre, die in Christchurch herrscht. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt, besuchen das Arts Centre sowie den Botanischen Garten. Ihre Neuseeland-Rundreise endet gegen Mittag und ein Shuttle bringt Sie zum Flughafen.

Leistungen

Transfer vom / zum Flughafen (englischsprachig); Fahrt im modernen, klimatisierten Kleinbus; erfahrene, deutschsprachige Reiseleitung/Fahrer; Fährüberfahrt zwischen Nord- und Südinsel; 19 Übernachtungen in Mittelklasse-Motels/Hotels; 1 Übernachtung auf dem Schiff (Zimmer mit Dusche/WC); 1 Übernachtung bei ländlichen Gastgebern (Dusche/Toilette auf dem Gang); Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); alle im Reiseverlauf aufgeführten Ausflüge, Besichtigungen und Bootsfahrten inkl. Eintrittsgelder; Nationalparkgebühren sowie Neuseeländische Mehrwertsteuer (GST).

Nicht eingeschlossen

Weitere Mahlzeiten; optionale Aktivitäten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer

min. 1 (bei garantierten Abfahrten); min. 5 (bei nicht garantierten Abfahrten bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 9 Personen.

Stornobedingungen

Vor Reiseantritt bis 31 Tage siehe ARB; abweichend 30-21 Tage 30 %, 20-15 Tage 50 %, 14-7 Tage 75 %, 6-0 Tage 90 %.

Preise

Preise pro Person in € bei Belegung mit Personen:

1

2

20 Tage Tour

01.10.2022 - 30.04.2023

7.877,-

6.146,-

Zuschläge

optional

Privater deutschprachiger Transfer bei Ankunft pro Fahrzeug:

88,-

Privater deutschprachiger Transfer bei Abflug pro Fahrzeug:

88,-

Reisedaten

2022

06.10. / 08.11.* / 02.12. / 18.12. *=garantierte Abfahrt

2023

05.01. / 27.01. / 02.02.* / 22.02. / 17.03. *=garantierte Abfahrt

Webcode: 171024

Katalogansicht/en

  • U1_Neuseeland_grauerRahmen.jpg

Ihre Reiseexperten für Neuseeland

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Sie können Ihre Newsletter-Anmeldung jederzeit direkt über den entsprechenden Link im Newsletter widerrufen.