Romantisches Oregon

Oregons Highlights entdecken

USA

Die vielseitige Mischung aus ursprünglicher Natur und urbanem Leben macht den Bundesstaat Oregon zu einer Destination, die gleichermaßen für interessante Entdeckungen, Abenteuer und wohlige Entspannung geeignet ist. Freuen Sie sich auf eine neue und originelle Reise durch das zauberhafte Oregon. Es erwarten Sie spezielle Unterkünfte wie Baumhäuser, Airbrush-Trailer und Glamping-Zelte.

Auf einen Blick

  • 15 Tage Mietwagenreise durch Oregon
  • ab/bis Portland
  • außergewöhnliche und exklusive Unterkünfte

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

Ablauf

1. Tag

Ankunft Portland.

Nach der Ankunft am Flughafen in Portland übernehmen Sie das Fahrzeug. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Ü: Kimpton Hotel Vintage Portland.

2. Tag

Portland - Dayton (ca. 55 km).

Dayton ist ein charmanter, kleiner Ort mitten im wunderschönen Willamett Valley gelegen, im Herzen der Weinregion Oregons. Von hier aus bieten sich Besuche in das nahegelegene historische Städtchen McMinnville mit seinen zahlreichen Weingütern, Brauereien oder Gallerien an.

Ü: The Vintages Trailer Resort.

3. Tag

Dayton - Bay City (ca. 125 km).

Die Tillamook Bay bei Garibaldi ist besonders bei Anglern und Kajakfahrern beliebt. Fahren Sie auf der OR-131 gen Westen und erkunden Sie den Three Capes Scenic Loop zum Cape Meares Lighthouse und von dort aus weiter in den Süden zum Cape Lookout State Park.

Ü: Sheltered Nook on Tillamook Bay.

4. Tag

Bay City - Newport (ca. 130 km).

Fahren Sie entlang der Westküste über den Oregon Coast Highway. In der Yaquina Head Oudstanding Natural Area steht Oregons größter Leuchtturm, das Yaquina Head Lighthouse. Der kleine Fischerort Newport liegt an der Yaquina Bay.

2 Ü: Elizabeth Oceanfront Suites.

5. Tag

Newport.

Newports Wahrzeichen ist das Yaquina Bay Lighthouse aus dem Jahr 1871, Oregons einziger Leuchtturm aus Holz. Besucher entdecken hier die Shops und Restaurants von Nye Beach und lauschen den "bellenden" Seehunden an der Uferpromenade oder im Hafen von Newport.

6. Tag

Newport - Florence (ca. 80 km).

19 km nördlich von Florence erstrahlt das Heceta Head Lighthouse, der hellste und wohl meist fotografierte Leuchtturm an Oregons Küste. Besucher können den Turm besichtigen. An den Sea Lion Caves bringt ein Fahrstuhl Gäste zu einer über 60 m tiefer gelegenen Aussichtsplattform, von der aus Seelöwen und andere Tiere beobachtet werden können.

Ü: Driftwood Shores Resort.

7. Tag

Florence - Cave Junction (ca. 310 km).

Die heutige Etappe führt Sie nach Cave Junction. Nur 32 km von Cave Junction entfernt liegt das Oregon Caves National Monument, ein unterirdisches Höhlensystem, dessen Besuch sehr empfehlenswert ist.

2 Ü: Vertical Horizons Treehouse Paradise.

8. Tag

Cave Junction.

Große Teile der Höhle wurden aus Marmorgestein ausgewaschen, so dass die Tropfsteine vor einem ungewöhnlichen Hintergrund stehen. Die Höhle liegt im Mount Elijah, in den Siskiyou Mountains. Das National Monument reicht von ca. 1250 bis 1800 m über Meereshöhe und besteht an der Oberfläche überwiegend aus einem Urwald aus Nadelbäumen mit nur wenigen Laubbäumen. Im Park, durch den mehrere Wanderwege führen, steht eine der dicksten Douglasien Oregons mit einem Durchmesser von etwa vier Metern.

9. Tag

Cave Junction - Crater Lake (ca. 230 km).

Der unglaublich blaue Crater Lake im gleichnamigen Nationalpark bildete sich vor rund 7700 Jahren nach dem Einsturz des Vulkans Mount Mazama. Der entstandene Krater füllte sich mit Wasser und schuf den tiefen azurblauen See, den man heute bewundern kann.

Ü: Prospect Hotel.

10. Tag

Crater Lake - Bend (ca. 165 km).

Genießen Sie auf dem Weg die Landschaft und machen Sie ein paar Fotostopps. Die Stadt Bend ist berühmt für ihre kleinen Brauereien und Restaurants.

2 Ü: Oxford Hotel.

11. Tag

Bend.

Bend ist unheimlich vielfältig, was die Ausflugsmöglichkeiten angeht. Wandern Sie zu den Benham Falls oder besuchen Sie das Des Chutes Historical Center.

2 Ü: Balch Hotel.

12. Tag

Bend - Dufur (ca. 185 km).

Auf dem Weg von Bend nach Dufur sollte man dem Stausee Lake Billy Chinook einen Besuch abstatten, der den Deschutes, Metolius und den Crooked River hier aufstaut und einen von steilen Basaltsäulen umgebenen Canyon auffüllt.

Ü: Balch Hotel.

13. Tag

Dufur - Portland (ca. 160 km).

Von der traumhaften Kulisse des schneebedeckten Mount Hood geht es zurück in die vibrierende Metropole Portland.

2 Ü: Sentinel Portland.

14. Tag

Portland.

Der Aufenthalt in Portland steht zu Ihrer freien Verfügung.

15. Tag

Abreise Portland.

Am letzten Tag der Reise geben Sie das Fahrzeug am Flughafendepot des Vermieters ab.

Leistungen

Reise lt. Programm; 14 Übernachtungen in genannten oder vergleichbaren Hotels; Mietwagen der Kategorie „Midsize SUV“ inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt, KFZ-Haftpflichtversicherung über 1 Mio. USD, erste Tankfüllung, zusätzlicher Fahrer ab 25 Jahren, örtliche Steuern; detaillierter Reiseverlauf und Informationsmaterial.

Nicht eingeschlossen

An- und Abreisearrangement; Benzin; Eintrittsgebühren; Nationalparkgebühren; Parkplatzgebühren; ESTA (USA Einreisegenehmigung).

Hinweis

Preise für Alleinreisende und Familien mit Kindern auf Anfrage.

Preise

Preise pro Person in € bei Belegung mit Personen:

Ansicht schließen

2

10.05.2020 - 30.06.2020

2.990,-

01.07.2020 - 31.08.2020

3.099,-

01.09.2020 - 31.10.2020

2.990,-

Reisedaten

täglich

Webcode: 138489

Katalogansicht/en

  • U1_Nordamerika_grauerRahmen.jpg

Ihre Reiseexperten für USA

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Sie können Ihre Newsletter-Anmeldung jederzeit direkt über den entsprechenden Link im Newsletter widerrufen.