Die Puna - Juwel im Nordwesten Argentiniens

7 Tage Bausteinprogramm ab/bis Salta durch einzigartige Landschaften mit Unterkunft

Argentinien

Die Hochlandwüste der Puna ist ein facettenreiches und atemberaubend schönes Juwel im Nordwesten Argentiniens. Nur sehr wenige Touristen wissen von dieser einzigartigen Andenlandschaft, die nicht von dieser Welt scheint. Mächtige Vulkane, schimmernde Lagunen voller Flamingos, bizarre Steinwüsten, Salzseen, riesige Dünen und ein unvorstellbares Farbspektrum vereinen sich zu einem Gesamtkunstwerk, wie es nur die Natur erschaffen kann.

Auf einen Blick

  • 7 Tage Bausteinprogramm ab/bis Salta
  • Privattour durch atemberaubende Landschaften

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

Ablauf

1. Tag

Salta.

Ankunft in Salta und Transfer zu Ihrer Unterkunft, außerhalb der Stadt gelegen.

Ü: Finca Valentina.

2. Tag

Salta – Tolar Grande (F/M/A).

Durch die wilde Schlucht Quebrada del Toro geht es hinauf bis zum Abra Blanca Pass (4.000 Meter Höhe), welcher den Eintrittspunkt zur Puna bildet. Nach der Überquerung des Salzsees Pocitos beginnt Ihre Fahrt in die raue und unberührte Natur eines uralten Wüstenlabyrinths. Tolar Grande liegt am Rande eines riesigen Salzsees, dem Salar de Arizaro. Von dem kleinen Dorf aus genießen Sie einen einzigartigen Blick über den westlichen Kamm der Anden und eine imposante Vulkankette, welche an einigen Stellen höher als 6.000 m ist.

2 Ü: Hosteria Casa Andina (3.600 m).

3. Tag

Tolar Grande – Salar Rio Grande (F/M/A).

Auf 4.200 m Höhe befindet sich die Geisterstadt Mina Casualidad. Umgeben von den höchsten Vulkanen dieser Erde, zwischen schwefelhaltigen Bergen, Salzseen und einem kobaltfarbenen Himmel, lebten hier knapp 3.000 Menschen. Vom alten Bahnhof der Stadt haben Sie einen unglaublichen Panoramablick über den riesigen Salzsee Salar de Arizaro. Abends genießen Sie bei Sonnenuntergang die Schönheit der Puna.

4. Tag

Tolar Grande – El Penon (F/M/A).

Nach Überquerung des Salzsees erreichen Sie die Oase Antofalla. Diese befindet sich mitten in der Wüste und umfasst ein weites, grünes Tal umgeben von roten Bergen und unzähligen Lavastreifen. In 4.200 m Höhe mit Blick auf den Antofalla Vulkan (6.400 m) liegt eine grüne Weide, die Vega Colorada, auf welcher Lamas, Suris, wilde Esel und Vicunas leben. Durch die Quebrada de Calalaste geht es weiter nach Antofagasta de la Sierra, einem kleinen Dorf, in dem die Einwohner noch ihren alten Traditionen nachgehen und ihre Kultur aufrechterhalten.

2 Ü: Hosteria de Altura El Penon (3.400 m).

5. Tag

Steinfeld Pumice – Laguna Grande (F/M/A).

Morgens unternehmen Sie einen Ausflug zum Campo de Piedra Pomez (Steinfeld Pumice), eine bizarre und beeindruckende Felslandschaft vulkanischen Ursprungs. Diese faszinierende Landschaft aus weißen Labyrinthen und Dünen ist der Traum eines jeden Abenteurers. Nachmittags fahren Sie zur Laguna Grande (nur Oktober bis April), ein Ort von einzigartiger Schönheit. Bis zu 19.000 Flamingos nisten hier im Sommer und es ist ein einmaliges Erlebnis, diese wunderschönen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Im Winter (Mai - September) verläuft die Tour nach dem Besuch des Steinfelds sehr nahe am schwarzen Vulkan Carachi Pampa vorbei zurück nach El Penon.

6. Tag

El Penon – Salta (F/M).

Auf dem Weg nach Cafayate sehen Sie weiße Lagunen und enge Wüstencanyons und erleben eine typische argentinische Grillmahlzeit, ein Asado. Nachmittags durchqueren Sie die Quebrada de las Conchas, eine 70 km lange und wilde Landschaft aus Sandstein, die in kräftigen Farben leuchtet und zu unwirklichen Felsformationen verwittert ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie Salta.

Ü: Finca Valentina.

7. Tag

Salta (F).

Heute endet Ihre beeindruckende Reise mit dem Transfer zum Flughafen. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Leistungen

Privattour mit lokaler englischsprechender Reiseleitung, Transfers, Übernachtung in Fincas und Hosterias (2-3*); Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen), 1 1/2 Liter Wasser pro Tag/Person; Ausflüge, Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen

optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer

min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn). Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Hinweis

Die Reise führt auf bis zu 4.500 Meter Höhe. Höchster Übernachtungsort auf 3.600 Meter Höhe. Das Fahrzeug hat eine spezielle Ausrüstung für Überlandfahrten (z.B. Satellitentelefon & zusätzliche Reifen). Aufgrund von Wetterverhältnissen kann es zu kurzfristigen Änderungen im Reiseprogramm kommen. Privattour: Der Preis wird günstiger, wenn Sie zu dritt oder viert reisen. Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten, Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Preise

Preise pro Person in € bei Belegung mit Personen:

Die Puna - Juwel im Nordwesten ArgentiniensAnsicht schließen

1

2

01.01.2020 - 30.04.2020

2.191,-

1.915,-

01.05.2020 - 31.03.2021

2.366,-

2.068,-

Zuschläge

optional

Deutschsprechende Reiseleitung (pro Tag):

197,-

Reisedaten

täglich

Webcode: 71139

Katalogansicht/en

  • Südamerika Katalogtitel

Ihre Reiseexperten für Argentinien

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Sie können Ihre Newsletter-Anmeldung jederzeit direkt über den entsprechenden Link im Newsletter widerrufen.