Auf Straßen und Schienen durch Madagaskar

19 Tage geführte Privatereise ab/bis Antananarivo

Madagaskar

Vielfältige Reise mit diversen Höhepunkten. Sie wandern bei den Tsingys von Bemaraha (UNESCO Weltnaturerbe), fahren durch die malerische Baobab Allee, entdecken den Isalo Nationalpark und den Ranomafana Regenwald sowie begeben sich auf die abenteuerliche Zugstrecke des Dschungel-Expresses. Ein paar gemütliche Tage am Strand runden das Programm ab.

Auf einen Blick

  • 19 Tage private Rundreise ab/bis Antananarivo
  • englisch- und französischsprechende Reiseleitung (Deutsch gegen Aufpreis)
  • Inkl. Zugfahrt im Dschungel-Express

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

Ablauf

1. Tag

Antananarivo - Antsirabe - Miandrivazo.

Fahrt durch das malerische Hochland nach Antsirabe, der Stadt des Wassers. Stadtrundfahrt und Besuch des Sees Andraikiba. Weiterfahrt nach Miandrivazo.

Ü: Hotel Princesse Tsiribihina (Std. und Std. Plus).

2. Tag

Miandrivazo - Morondava (F).

Fahrt auf guter Strasse durch das Flusstal nach Malaimbandy. Die Fahrt führt Sie vorbei an einigen Dörfern und ab Mahabo können Sie die ersten gigantischen Baobab Bäume sehen.

Ü: Renala Au Sable D'Or (Std.), Palissandre Côte Ouest (Std. Plus inkl. Halbpension).

3. Tag

Morondava - Belo sur Mer (F).

Fahrt mit einem Motorboot nach Belo sur Mer. Die Landschaft ist geprägt durch Pflanzen, die auch trockensten Witterungsbedingungen trotzen können. Im beschaulichen Dorf Belo Sur Mer können Sie die Ateliers besuchen, wo nach althergebrachter Methode große Holzschiffe für den Warenverkehr gebaut werden.

2 Ü: Ecologe Du Menabe (Std.), Entremer (Std. Plus).

4. Tag

Belo sur Mer (F).

Tag zur freien Verfügung in Belo Sur Mer. Optionale Aktivitäten wie ein Schiffsausflug oder der Besuch des Nationalparks von Kirindy Mitea sind möglich.

5. Tag

Belo sur Mer - Morondava (F).

Heute geht es mit dem Boot wieder zurück nach Morondava. Der Tag steht zur freien Verfügung .

Ü: Renala Au Sable D'Or (Std.), Palissandre Côte Ouest (Std. Plus inkl. Halbpension).

6. Tag

Morondava - Belo - Bekopaka (F/A).

Nach dem Frühstück fahren Sie durch die berühmte "Baobab-Allee". Über den Tsiribihina Fluss geht es weiter nach Belo, wo Sie auf ein Fahrzeug umsteigen und auf meist sandiger Piste nach Bekopaka fahren. Die letzte Etappe ist ein kurzer Fährtransfer über den Manambolo Fluss.

2 Ü: Soleil du Tsingy.

7. Tag

Bekopaka (F/A).

Fahrt zum Nationalpark von Bemaraha (UNESCO Weltnaturerbe). Seit 1997 ist ein Teil des Nationalparkes der Öffentlichkeit zugänglich. Highlight hierbei ist ein Besuch der"Großen Tsingys": bis zu 30 m hohe Spitzen aus scharfem Karstfelsen. Im Park finden sich auch viele endemische Pflanzen, Lemuren und Vögel. Der Besuch der Tsingys ist etwas für sportliche Besucher, da man auch über Leitern aufsteigen muss. Anschließend zurück zum Hotel.

8. Tag

Bekopaka - Belo - Morondava (F).

Nach dem Frühstück Abfahrt per Auto und Boot nach Morondava. Mit etwas Glück erreichen Sie dieses Mal die Baobab Alle beim Sonnenuntergang, ein magischer Moment! Am Abend erreichen Sie Morondava.

Ü: Renala Au Sable D'Or (Std.), Palissandre Côte Ouest (Std. Plus inkl. Halbpension).

9. Tag

Morondava - Antananarivo (F).

Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen für den Flug nach Tana. Dort Empfang und Transfer ins Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.

Ü: Hotel Belvedere (Std.), Palissandre Hotel & Spa (Std. Plus).

10. Tag

Antananarivo - Tulear - Ifaty (F).

Transfer zum Flughafen und Flug nach Tuléar. Dort werden Sie von einem Fahrer in Empfang genommen und im einem Geländewagen nach Ifaty gefahren. Auf der ca. 1,5 stündigen Fahrt kann man verschiedenste endemische Dornbuscharten und Mangroven sehen.

2 Ü: Hotel de la Plage(Std.), Le Paradisier (Std. Plus).

11. Tag

Ifaty (F).

Ausruhen am Strand. Möglichkeit diverse Wassersportarten auszuüben (Tauchen am Korallenriff etc.) oder Spaziergänge zu machen. Es gibt viele interessante Pflanzen und Vögel zu sehen. Optional kann das Reniala Reservat besucht werden.

12. Tag

Ifaty - Tuléar - Ranohira (F).

Transfer nach Tuléar und Besuch des Ateliers von ADES, wo Solaröfen herstellt werden, was zum Schutz der Wälder beiträgt (nur Mo. bis Fr. möglich). Anschließend besuchen Sie das Arboretums von Antsokay, einer von einem Schweizer gegründeten umfangreichen Sammlung von endemischen Pflanzen Madagaskars. Am Abend erreichen Sie Ranohira.

2 Ü: Hotel Isalo Ranch (Std.), Isalo Rock Lodge (Std. Plus inkl. Halbpension).

13. Tag

Ranohira (F).

Besuch des Isalo Nationalparks. Der Park ist bekannt für seine zerklüfteten Felsmassive und die außergewöhnliche Flora und Fauna. Zudem gibt es Schluchten und Lemuren sowie kleine Seen, die zum Baden einladen.

14. Tag

Ranohira - Fianarantsoa (F).

Fahrt über das Hochplateau nach Fianarantsoa. Besuch des kleinen Anja Reservates, wo Katta Lemuren in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden können.

Ü: Villa Sylvestre (Std.), Zomatel II (Std. Plus).

15. Tag

Fianarantsoa - Manakara (F).

Frühmorgens startet die Fahrt mit dem legendären Dschungel-Express nach Manakara. Für die 163 km mit 67 Brücken und 48 Tunneln benötigen Sie, wenn es zügig läuft, acht Stunden. An jeder Station bietet die Bevölkerung alles von Flusskrebsen über gegrillte Fische, Bananen, Mandarinen bis Maniok und Reiskuchen an.

Ü: Parthenay Club (Std. und Std. Plus).

16. Tag

Manakara - Ranomafana (F).

Morgen zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahrt nach Ranomafana, vorbei an endemischen Palmen und Gewürzplantagen.

2 Ü: Hotel Thermal (Std.), Setam Lodge (Std. Plus inkl. Halbpension).

17. Tag

Ranomafana (F).

Besuch des am Namorona Flusses gelegenen Nationalparks. Diverse Lemurenarten sind dort anzutreffen. Eine üppige Pflanzenwelt verzaubert die Gegend in eine malerische Landschaft. Nachmittag zur freien Verfügung, z.B. Besuch des örtlichen Thermalbads.

18. Tag

Ranomafana - Antsirabe (F).

Abfahrt über Ambositra nach Antsirabe. Kurzer Halt in Ambositra, um zu sehen wie die Einheimischen Holzskulpturen herstellen. Weiterfahrt an schönen Reisterrassen und Gemüsefeldern vorbei nach Antsirabe.

Ü: Les Chambres du Voyageur (Std.), Hotel Plumeria (Std. Plus inkl. Halbpension).

19. Tag

Antsirabe - Antananarivo (F).

Fahrt zurück nach Antananarivo. In Ambatolampy Besuch einer Werkstatt, wo in Handarbeit aus Aluminiumresten Kochtöpfe entstehen (sonntags geschlossen).

Leistungen

Inlandsflüge Morondava-Antananarivo-Tuléar, alle Transfers, Übernachtung in gewählter Kategorie, Verpflegung (F=Frühstück, A=Abendessen), Eintritte in die Nationalparks inkl. Parkführer, Transporte Antananarivo-Miandrivazo-Morondava und Túlear-Antananarivo im PKW oder Geländewagen mit englischsprechendem Fahrer, Transfer Morondava-Bekopaka-Morondava im Geländewagen mit französischsprechendem Fahrer, Zugticket, alle erwähnten Ausflüge.

Nicht eingeschlossen

persönliche Ausgaben wie Visagebühren, Einreisegebühr, weitere Mahlzeiten und Getränke, Tauchausflüge, Schnorcheln, Wassersport sowie Ausflüge in Ifaty, Trinkgelder.

Kinder

Emäßigung auf Anfrage.

Teilnehmer

min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).

Hinweis

Der Einzelzimmerpreis gilt nur bei zwei gemeinsam reisenden Erwachsenen, Preise für Alleinreisende auf Anfrage. Es kann immer wieder zu Zugausfällen und Störungen kommen und es muss auf ein Alternativprogramm ausgewichen werden (Tag 15). Die Tsingys de Bemaraha können nur von Mitte Mai - Ende Oktober besucht werden. Deutschsprechende Reiseleitung auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar.

Preise

Preise pro Person in € bei Belegung mit Personen:

2 Teilnehmer (Std.)Ansicht schließen

1

2

01.11.2019 - 31.10.2020

4.158,-

3.513,-

2 Teilnehmer (Std. Plus)Ansicht öffnen

4 Teilnehmer (Std.) Ansicht öffnen

4 Teilnehmer (Std. Plus)Ansicht öffnen

Reisedaten

Di & Sa (aufgrund des Zugfahrplans)

Webcode: 148263

Katalogansicht/en

  • Indischer Ozean Katalogtitel

Ihre Reiseexperten für Madagaskar

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Sie können Ihre Newsletter-Anmeldung jederzeit direkt über den entsprechenden Link im Newsletter widerrufen.