Kilimanjaro Trekking und Safarierlebnis

Wanderreise zum Kilimanjaro mit anschließender Tierbeobachtung

Tansania

Eine einzigartige Kombination aus anspruchsvoller Bergbesteigung und herrlichem Safarierlebnis für Aktivurlauber. Mit erfahrenen Wanderguides geht es über die Lemosho Route Richtung Gipfel des Kilimanjaro. Nach dem herausfordernden Teil der Reise und mit vielen großartigen Aussichten und Landschaften geht es zum genussvollen Safarierlebnis über.

Auf einen Blick

6 Tage Wanderreise zum Kilimajaro über die Lemosho Route 6 Tage Safari durch die Serengeti und Ngorongoro Krater anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aktivreise

Ablauf

1. Tag

Arusha (A).

Transfer vom Flughafen Kilimanjaro zur kleinen, gemütlichen Lodge in der Nähe von Arusha. Entspannen Sie im weitläufigen Garten oder am Pool.

Ü: African View Lodge o.ä.

2. Tag

Mti Mkubwa / Big Tree (F/M/A).

Aufbruch zur Bergtour am Kilimanjaro. Am Londorossi Gate treffen Sie die Träger und werden registriert. Danach fahren Sie mit einem 4WD zum Lemosho Glades (2.100 m, 11 km, 45 Minuten) Von hier aus wandern Sie durch lichten Bergwald zum Mit Mkubwa / Big Tree.

Ü: Big Tree Camp (Höhe 2800 m, Gehzeit ca. 2 Stunden).

3. Tag

Shira 1 (F/M/A).

Die Heidezone geht allmählich in offene Moorlandschaft über. Einige Bäche müssen überwunden werden, bis man zum Shira-Kamm aufsteigt, um von dort zum Shira-Plateau abzusteigen. Typische Vertreter der Flora dieses Gebietes sind neben den riesigen Heidekräutern u.a. die rot-gelben Fackellilien und imposante Strohblumenbüsche.

Ü: Shira 1 Camp (Höhe 3600 m, Gehzeit ca. 4-5h, Distanz ca. 8 km, Anstieg: 720 m).

4. Tag

Shira 2 (F/M/A).

Sie überqueren das sanft ansteigende Shira-Plateau. Aufziehende Wolken oder Morgennebel verleihen der Landschaft an manchen Tagen einen gespenstischen Eindruck. Später, an Ihrem heutigen Camp, trifft der Weg mit der Machame-Route zusammen. Hier haben Sie am Abend meist einen grandiosen Blick auf Kibo und Shira. Gegenüber ragt der Mt. Meru (4566 m), der "kleine Bruder" des Kilimanjaro aus den Wolken.

Ü: Shira 2 Camp. (Höhe 3840 m,Gehzeit ca. 3-4h, Distanz ca. 6 km, Anstieg: 400 m).

5. Tag

Barranco (F/M/A).

Meist moderat ansteigend gelangen Sie durch zunehmend karger und felsiger werdende Landschaft, hinauf zum Lava Tower auf 4600m. Optional können geübte Kletterer diesen imposanten Felsklotz erklimmen. Nach einer längeren Mittagsrast wandern Sie weiter am Fuße des Kibo-Gipfels entlang hinunter in das Barranco-Tal zum Camp auf 3950 m. Dieses wohl schönste Camp am Kilimanjaro bietet talauf einen herrlichen Blick auf die Gletscher und Schneefelder des Kibo, talab weite Sicht über das schluchtartige Tal hinaus in die weiten Ebenen am Fuße des Berges. Größere Bestände von Baumsenezien geben dem Tal einen urzeitlichen Charakter.

Ü: Barranco Camp (3960 m, Gehzeit ca. 6-7, Distanz ca. 10 km, Anstieg: 700 m, Abstieg: 680 m).

6. Tag

Barafu (F/M/A).

Gleich nach dem Frühstück führt das erste Wegstück des Tages über die steile Barranco Wall hinauf. Der ca. 1-1,5stündige Aufstieg erfordert keine Kletterkenntnisse, jedoch eine sehr gute Trittsicherheit. Einzelne kleinere Felsabsätze werden unter zu Hilfenahme der Hände überwunden. Für unter starker Höhenangst leidende Menschen ist dieser Abschnitt ggf. ungeeignet. Nach weiterem Auf- und Abstieg erreichen Sie das Karangatal (4000 m), Nach dessen Durchquerung folgen Sie einem Bergkamm hinauf durch karge, wilde Gerölllandschaften bis zum Barafu Camp (4600 m). Hier bieten sich schöne Ausblicke auf den Mawenzi.

Ü: Barafu Camp. (Gehzeit ca. 7-8h, Distanz ca. 10 km, Aufstieg 850 m / Abstieg 250 m).

7. Tag

Mweka (-/M/A).

Gegen Mitternacht beginnt nach einer Tasse Tee oder einem leichten Imbiss der lange und kraftzehrende Aufstieg zum Gipfel. Mühsam bewegen Sie sich auf Geröllfeldern über Serpentinen bis zum Stella Point (5745 m), welchen sie i.d.R. zum Sonnenaufgang erreichen werden. Die aufgehende Sonne und die Freude, das härteste Stück des Aufstieges geschafft zu haben, geben etwas neue Kraft für die letzten ca. 45min - 1h bis zum Gipfel. Erschöpft aber glücklich stehen Sie dann am höchsten Punkt Afrikas, dem Uhuru Peak (5895 m). Der Rückweg hinab zum Camp fällt mit abnehmender Höhe immer leichter. Nach einer Ruhepause steigen Sie am Nachmittag auf der Mweka-Route weitere ca. 3h talwärts zum Mweka Camp (3100 m) hinab.

Ü: Mweka Camp (Gehzeit ca. 13-15h, Distanz 19 km, Aufstieg 1255 m, Abstieg 2.815 m).

8. Tag

Mweka - Arusha (F/M/A).

Abstieg durch Heidezone und Regenwald zum Mweka Gate (1700 m) Rückfahrt nach Moshi und Transfer zurück zur Lodge.

Ü: African View Lodge (Gehzeit ca. 3-4h, Distanz ca. 10 km, Abstieg 1280 m).

9. Tag

Arusha - Tarangire Nationalpark (F/M/A).

Riesige Baobab-Bäume prägen das Bild der Landschaft und bilden eine spektakuläre Kulisse. Der Tarangire Fluss und die Sumpfflächen im Südteil des Parks ziehen in der Trockenzeit eine Vielzahl von Wildtieren, v.a. große Herden von Elefanten, an.

Ü: Tarangire View Camp o.ä.

10. Tag

Tarangire Nationalpark - Serengeti Nationalpark (F/M/A).

Fahrt durch das Ngorongoro-Schutzgebiet in die Serengeti. Unterwegs bieten sich fantastische Ausblicke auf die mächtigen Vulkanberge des Hochlandes und über scheinbar unendliche Ebenen. Die weiten Savannen der Serengeti mit den glatt geschliffenen Kopjes sind ein Paradies für Wildtiere. Auf Pirschfahrten im Park können Sie sich selbst davon überzeugen!

2 Ü: Serengeti View Camp o.ä.

11. Tag

Serengeti Nationalpark (F/M/A).

Ein weiterer Tag in der Serengeti erwartet Sie.

12. Tag

Serengeti Nationalpark - Ngorongoro Krater (F/M/A).

Morgenpirsch auf dem Weg durch die Serengeti und Weiterfahrt zum Ngorongoro Krater. Auf der Pirschfahrt am 260 km² weiten Kraterboden haben Sie gute Chancen, die berühmten Big Five zu beobachten.

Ü: Kudu Lodge o.ä.

13. Tag

Ngorongoro Krater - Arusha (F).

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Arusha und weiter zum Kilimanjaro Airport wo Ihre erlebnis- und abwechslungsreiche Reise heute endet.

Leistungen

Transfers ab / bis Kilimanjaro Airport, 7 Tage Kilimanjaro Besteigung mit englischsprachigem Guide, Assistenz-Guide, Koch und Träger), Safaris und Transfers im 4x4 Safari-Fahrzeug (Fensterplatzgarantie) mit englischsprechendem Fahrer-Guide; Nationalpark- und Konzessionsgebühren (Stand 01.07.2021); 6 Übernachtung in Bergzelten inkl. Campingausrüstung (außer Schlafsack und Isomatte); 6 Übernachtungen in Lodges und Tented Camps; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); 1,5 Liter Trinkwasser auf Safari p.P./Tag.

Nicht eingeschlossen

Getränke; Trinkgelder; optionale Ausflüge; Visagebühren.

Teilnehmer

min. 2, max. 7 Personen.

Preise

Preise pro Person in € bei Belegung mit Personen:

2

Kilimanjaro Trekking und Safarierlebnis

09.02.2022 - 27.06.2022

5.015,-

15.06.2022 - 27.06.2022

5.015,-

13.07.2022 - 22.08.2022

5.059,-

10.08.2022 - 22.08.2022

5.059,-

21.09.2022 - 03.10.2022

5.046,-

19.10.2022 - 31.10.2022

5.015,-

16.11.2022 - 28.11.2022

4.913,-

14.12.2022 - 26.12.2022

5.015,-

Reisedaten

2022

09.02. / 15.06. / 13.07. / 10.08. / 21.09. / 19.10. / 16.11. / 14.12.

Webcode: 179373

Katalogansicht/en

  • Ostafrika20-21.jpg

Ihre Reiseexperten für Tansania

schließen

Reisekontakt

Sie haben noch Fragen, bevor es konkret wird?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

schließen

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Sie können Ihre Newsletter-Anmeldung jederzeit direkt über den entsprechenden Link im Newsletter widerrufen.