Im Reich der Khmer

Kambodscha

Kambodscha bietet Ihnen einzigartige Einblicke in eine gänzlich fremde Kultur. Höhepunkt jeder Reise nach Kambodscha ist der Besuch der Tempelanlagen von Angkor, atemberaubende Zeugnisse sakraler Baukunst - das steinerne Herz der Khmer. Doch das Land hat noch mehr zu bieten und wird Sie begeistern. Im Süden finden Sie unberührte Dschungellandschaften in der Gegend der Küstenprovinz Koh Kong und zahlreiche Pfefferfarmen im Hinterland. Bei einem Besuch der Killing Fields in der Hauptstadt Phnom Penh werden Sie Zeuge von Kambodschas tragischer Vergangenheit. Die Menschen werden Sie jedoch davon überzeugen, dass sie diese längst hinter sich gelassen haben und friedvoll im Hier und Jetzt leben. Phnom Penh und Siem Reap, mit ihrem pulsierenden Urban Lifestyle, der Französischen Architektur, einer aufblühenden Kunstszene, Bars, Cafés und Restaurants – Kambodscha erstaunt in vielerlei Hinsicht.
Bevölkerung
Etwa 15 Millionen. Größte Bevölkerungsgruppe sind die Khmer (88%), außerdem Vietnamesen (5%) und Cham (4%). Der Buddhismus ist die wichtigste Religion im Land.
Einreise
Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen ein Visum. Die Beantragung kann bei Einreise am Flughafen (Visa on Arrival) in Phnom Penh oder Siem Reap (z.Zt. USD 35) bzw. an den Grenzübergängen von Laos, Thailand und Vietnam erfolgen. Ihr Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und es werden zwei Passbilder benötigt. Das Visum berechtigt Sie zu einem einmaligen Aufenthalt von 30 Tagen. Alternativ können Sie für derzeit USD 35 auch ein e-Visum auf der Webseite der kambodschanischen Botschaft unter https://www.evisa.gov.kh beantragen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Beantragung ca. 4 Wochen vor Anreise vornehmen. Das e-Visum berechtigt nur für die Ein- und Ausreise über die internationalen Flughäfen von Siem Reap und Phnom Penh und die Grenzübergänge von Thailand und Kambodscha Cham Yeam (Koh Kong), Aranyaprathet (Poi-pet) und Moc Bai (Bavet). Bei allen anderen Grenzübergängen ist ein Visum im Voraus oder bei Ankunft zu beantragen. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen, oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung.
Gesundheit
Die medizinische Versorgung ist mit der in Europa nicht zu vergleichen und vielfach technisch und hygienisch problematisch. Ein umfassender, weltweit gültiger Reiseversicherungsschutz inkl. Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen. Auch sollte eine individuell gut ausgestattete Reiseapotheke mitgenommen werden, da beispielsweise Durchfallerkrankungen relativ häufig auftreten. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen wird, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes zu überprüfen und zu vervollständigen.
Kleidung
Bequeme und leichte Kleidung beispielsweise aus Baumwolle eignen sich bestens für eine Reise nach Kambodscha. Es gibt keine vorgeschriebene Kleiderordnung, achten Sie trotzdem darauf sich angemessen zu kleiden, insbesondere sollte diese nicht zu freizügig sein. Am Abend ist es ratsam lange Kleidung zu tragen, die Arme und Beine vor Moskitos schützt. Gleiches gilt während des Besuchs in einem Tempel oder einer Pagode. Denken Sie außerdem an ausreichend Sonnenschutz und eine Regenjacke.
Klima und Reisezeit
Das Klima in Kambodscha ist tropisch. Kühle Jahreszeit November bis Februar (20-27°C), heiße Jahreszeit März bis Juni (28-38°C) und die Regenzeit von Mai bis Oktober (27-35°C). Die angenehmste Zeit für Reisen sind die Monate November bis März.
Ortszeit
Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +6 Stunden und im Sommer +5 Stunden.
Sprache
Die Amtssprache ist Khmer. Französisch wird vor allem von den älteren Einwohnern gesprochen, die jüngeren Einwohner bevorzugen Englisch.
Transport und Verkehr
Der Flugplan ist häufigen Änderungen unterworfen und Abflugzeiten werden oftmals von Tag zu Tag neu festgelegt. Bedingt durch die noch mangelhafte Infrastruktur müssen Zugeständnisse an Qualität und Ausstattung der Busse gemacht werden.
Währung und Zahlungsmittel
Die Landeswährung heißt Riel (KHR). 1 EUR = ca. 4.726 KHR, 1 CHF = ca. 4.107 KHR (Stand Juni 2018). Zahlungen werden überwiegend in bar und US-Dollar abgewickelt, die Landeswährung Riel wird zumeist für Wechselgeld und kleinere Beträge verwendet. Kreditkarten werden in aller Regel nur in den größeren Hotels und Restaurants angenommen. Bargeldabhebungen mit Kreditkarte (mit PIN) sind an Geldautomaten und bei Banken möglich.
Stromversorgung
220 Volt Wechselstrom, 50 Hz.; Stromausfälle kommen gelegentlich vor und werden von den meisten Hotels mit eigenen Generatoren ausgeglichen. Die ländlichen Gebiete sind generell unterversorgt. Bei Elektrogeräten sind Flachstecker vorteilhaft. Bitte nehmen Sie einen entsprechenden Adapter mit.
Betreuung vor Ort
Ihre Betreuung erfolgt durch lokale Reiseleiter sowie Fahrer. Begleitet werden Sie ab Ihrer Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise. Ihre Reiseleiter wechseln dabei je nach Region. Ausnahme: Badeaufenthalte ohne Reiseleitung.
Website powered by
  • © 2018 CRUISING Reise GmbH • Leonhardtstraße 10 • 30175 Hannover  |  Folgen Sie uns auf  
  •   |  Bookmarken bei  
  • Home