Singapur bei Nacht

Besichtigungstour per Rikscha

Tempel Besuch

Pagode im Chinesischen Garten

Nationaltag-Parade

Im Banzai Park in Singapur

Leong San See Tempel

Singapur - Die Löwenstadt

Die Insel Singapur an der Spitze der malayischen Halbinsel hieß ursprünglich Singha Pura, die Löwenstadt. 1819 kaufte Sir Stamford Raffles Singapur vom Sultan von Johor für die British East India Company. Mittlerweile ist es, nach Japan, zum wohlhabendsten Land Asiens geworden. Singapur ist ein Handelsknoten und dank des Freihafens ein Einkaufsparadies. Die vielfältige Gastronomie, Chinatown, Moscheen und Tempel, zahlreiche Parks und üppige Gärten, laden Sie zu einem Besuch ein. Singapur ist nicht nur einen Stopover wert - Singapur ist eine Metropole voller Überraschungen und Attraktionen.
Bevölkerung
5,53 Millionen Einwohner. Mit 74% bilden Chinesen die größte Volksgruppe, Malayen 13% und Inder 9%.
Einreise
D, A & CH-Bürger benötigen bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen einen Reisepass, der noch min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Das Visum wird bei der Einreise, nach Aufnahme von digitalen Fingerabdrücken kostenfrei durch einen Stempel im Reisepass erteilt. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Klima und Reisezeit
Singapur kann ganzjährig besucht werden. Das Klima ist warm und feucht mit geringen Temperaturschwankungen (durchschnittlich 32°C Tageshöchst- und 21°C Tagestiefsttemperaturen). Während des Nordost-Monsuns zwischen November und Januar regnet es häufiger als im restlichen Jahr. Mit kurzen Regenschauern muss immer gerechnet werden.
Ortszeit
Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt +6 Stunden.
Sprache
Es gibt vier offizielle Sprachen: Mandarin, Malaiisch, Tamil und Englisch. Englisch ist auch die Geschäfts- und Verwaltungssprache und wird von den meisten Einwohnern gesprochen.
Währung und Zahlungsmittel
Offizielle Landeswährung ist der Singapur Dollar (SGD). 10 SGD = € 6,56 und CHF 7,18 (Stand: 30.08.16). Reiseschecks können bei Banken und Wechselstuben, Bargeld in Banken, den Hotels oder auch in Wechselstuben eingelöst werden. Mit Ihrer EC-Karte & PIN (mit Maestro-Zeichen) kann an Geldautomaten Bargeld gegen Gebühr abgehoben werden. Eine Mitnahme der EC-Karte ist daher sehr empfehlenswert. ACHTUNG: Wenn Ihre EC-Karte auf Basis des neuen VPAY Systems basiert (z.B. Postbank Kunden), bekommen Sie mit dieser Karte in außereuropäischen Ländern kein Bargeld am EC-Automaten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausbank, welche Lösungen sie Ihnen anbieten. Kreditkarten sind in ganz Asien verbreitet und werden überall als gängiges Zahlungsmittel anerkannt.
Wichtig zu wissen
Verzehr von Speisen und Getränken sowie das Rauchen in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden ist untersagt. Einfuhr und Verkauf von Kaugummi ist strengstens verboten. Zum Essen benutzt man die rechte Hand, die linke ist unrein.
Das Händeschütteln zur Begrüßung ist unüblich. Lächeln und Nicken ist einfach und Sie machen dabei garantiert nichts verkehrt. Augenkontakt ist bei Fremden nicht üblich. Berühren Sie niemanden am Kopf.
Überqueren Sie eine Straße nur an Zebrastreifen und Ampeln.
Das Wegwerfen von Abfällen aller Art ist streng untersagt.
Feste und Veranstaltungen
Shoppingfans sollten zum Great Singapore Sale im Juli nach Singapur reisen. Ende September findet der Formel 1 Grand Prix statt und das chinesische Neujahr wird Anfang Februar gefeiert.
Singapur bei Nacht
Singapur bei Nacht
Besichtigungstour per Rikscha
Besichtigungstour per Rikscha
Tempel Besuch
Tempel Besuch
Pagode im Chinesischen Garten
Pagode im Chinesischen Garten
Nationaltag-Parade
Nationaltag-Parade
Im Banzai Park in Singapur
Im Banzai Park in Singapur
Leong San See Tempel
Leong San See Tempel
Website powered by
  • © 2016 CRUISING Reise GmbH • Leonhardtstraße 10 • 30175 Hannover  |  Folgen Sie uns auf  
  •   |  Bookmarken bei  
  • Home